Vita

1977
in Erfurt geboren
2004 – 2015
Studium der Bildenden Kunst an der Kunsthochschule Kassel
bei Prof. Barbara Hammann, Eva Maria Schön, Prof. Norbert Radermacher, Prof. Joel Baumann
Abschluss: Künstlerischer Abschluss mit der Abschlussarbeit
Die Plätze der Deutschen Einheit
2015
Weiterbildung zur Kunstvermittlerin in Gebärdensprache in der Bundeskunsthalle Bonn im Rahmen des Förderprojekts “PILOT INKLUSION”
seit 2016
als Kunstvermittlerin (Museumsführungen) in Gebärdensprache und für Hörbehinderte und ihre hörenden Freunde in Lautsprache und lautsprachbegleitenden Gebärden in folgenden Museen/Ausstellungen tätig:
  • Bundeskunsthalle Bonn
  • Arp Museum Bahnhof Rolandseck
  • documenta 14 (2017)

Ausstellungen

2017
1. ART Wesertor
2008
„Cannizaro Park“ Exhibition 08, London (Wimbledon)
2007
Interventionen, Regierungspräsidium Kassel