Kunst-Führungen

für Hörbehinderte und in Deutscher Gebärdensprache

Entdecken Sie verschiedene Kunstausstellungen und ihre Kunst im Gespräch miteinander und mit mir.

Ich kommuniziere in Deutscher Gebärdensprache (DGS), Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) und in Lautsprache. Sie bestimmen in der Gruppe, in welcher Sprache wir uns unterhalten. Die Hörtechnik (FM-Anlage und ggf. Kopfhörer) wird vom Museum bereitgestellt.

Die Führungen durch verschiedene Ausstellungen dauern meist 90 Minuten. Genügend Zeit, um Kunst anzuschauen und darüber zu sprechen.

Für Gruppen: Sie können mich buchen zu den unten genannten Ausstellungen. Ich bitte Sie, die Gruppenführung bitte direkt bei den Museen zu vereinbaren.

Einzelpersonen bis Kleingruppen (4 Personen): besuchen Sie bitte eine der öffentlichen Führungen.

Nächste öffentliche Führungen:

Hinweis: Führungen durch andere KunstvermittlerInnen werden namentlich genannt bzw. darauf hingewiesen.

Iran

Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

13. April 2017 bis 20. August 2017, Bundeskunsthalle Bonn

Vom ewigen Schnee auf den Gipfeln von Alborz und Zagros bis in die Gluthitze der Wüste Lut: Iran ist ein Land der Gegensätze, ein Land der Extreme. In den Oasen und Tälern entstanden iranische Zivilisationen, von denen die Ausstellung verborgene Schätze der frühen iranischen Kulturen und eine in Europa unbekannte Bildwelt zeigen wird – einige Exponate wie die Schätze aus den Gräbern zweier elamischer Prinzessinnen und die spektakulären Funde aus den Gräberfeldern von Jiroft werden erstmals außerhalb Irans zu sehen sein.

Führungen

für Hörbehinderte:
Sa, 06.05.2017, 15-16:30 Uhr
Sa, 01.07.2017, 14-15:30 Uhr
in DGS:
Sa, 20.05.2017, 15-16:30 Uhr
Sa, 24.06.2017, 15-16:30 Uhr

» Weiterlesen in „Iran“

Diesen Artikel einer Freundin/einem Freund empfehlen!




* = Eingabe wird benötigt


Comics! Mangas! Graphic Novels!

7. Mai 2017 bis 10. September 2017, Bundeskunsthalle Bonn

Mit über 250 Exponaten aus den USA, Europa und Japan ist Comics! Mangas! Graphic Novels! die bisher umfangreichste Ausstellung zur Geschichte des Comics in Deutschland. Entdecken Sie die ersten Comics des 19. Jahrhunderts, die Serien wie Winsor McCays Little Nemo in Slumberland oder Krazy Kat von George Herriman, die „comic books“ und Superhelden der 1930er-Jahre, den Comic der 1960er Jahre wie Asterix oder Barbarella und die neue Entwicklung des Comics wie „Graphic Novel“ und Manga.

Führungen:

für Hörbehinderte:
Sa, 03.06.2017, 15 – 16:30 Uhr
Sa, 29.07.2017, 14 – 15:30 Uhr
in DGS:
Sa, 01.07.2017, 15 – 16:30 Uhr
Sa, 27.08.2017, 15 – 16:30 Uhr

» Weiterlesen in „Comics! Mangas! Graphic Novels!“

Diesen Artikel einer Freundin/einem Freund empfehlen!




* = Eingabe wird benötigt


Geschichte und Architektur des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

mit einem Blick in die Ausstellungen

Regelmäßige Führungen im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Machen Sie mit mir einen Streifzug durch die Geschichte des Arp Museums Bahnhof Rolandseck. Gemeinsam werfen wir auch einen Blick in die aktuellen Ausstellungen.

Führungen:

in DGS
So, 9. April 2017, 15-16:30 Uhr
So, 9. Juli 201, 15-16:30 Uhr
So, 8. Oktober 2017, 15-16:30 Uhr
So, 10. Dezember 2017, 15-16:30 Uhr

» Weiterlesen in „Geschichte und Architektur des Arp Museums Bahnhof Rolandseck“

Diesen Artikel einer Freundin/einem Freund empfehlen!




* = Eingabe wird benötigt