Kunst-Führungen

für Hörbehinderte und in Deutscher Gebärdensprache

Entdecken Sie verschiedene Kunstausstellungen und ihre Kunst im Gespräch miteinander und mit mir.

Ich kommuniziere in Deutscher Gebärdensprache (DGS), Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) und in Lautsprache. Sie bestimmen in der Gruppe, in welcher Sprache wir uns unterhalten. Die Hörtechnik (FM-Anlage und ggf. Kopfhörer) wird vom Museum bereitgestellt.

Die Führungen durch verschiedene Ausstellungen dauern meist 90 Minuten. Genügend Zeit, um Kunst anzuschauen und darüber zu sprechen.

Für Gruppen: Sie können mich buchen zu den unten genannten Ausstellungen. Ich bitte Sie, die Gruppenführung bitte direkt bei den Museen zu vereinbaren.

Einzelpersonen bis Kleingruppen (4 Personen): besuchen Sie bitte eine der öffentlichen Führungen.

Hinweis: Führungen durch andere KunstvermittlerInnen werden namentlich genannt bzw. darauf hingewiesen.

Geschichte und Architektur des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

mit einem Blick in die Ausstellungen

Regelmäßige Führungen im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Machen Sie mit mir einen Streifzug durch die Geschichte des Arp Museums Bahnhof Rolandseck. Gemeinsam werfen wir auch einen Blick in die aktuellen Ausstellungen.

Führungen:

in DGS
So, 8. April 2018, 15-16:30 Uhr
So, 8. Juli 2018, 15-16:30 Uhr

» Weiterlesen in „Geschichte und Architektur des Arp Museums Bahnhof Rolandseck“

Sammlung des Max Ernst Museums Brühl

Gesamtansicht des Max Ernst Museums Brühl im Abendrot mit dem Eingang

Max Ernst Museum Brühl des LVR, Foto: LVR/Hans-Theo Gerhards

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR widmet sich als einziges Museum weltweit dem Leben und Werk des Dadaisten und Surrealisten Max Ernst (1891-1976).

Kunstwerkstatt in DGS
für Gehörlose und Hörende
mit Gebärdensprachdolmetscher
Sa, 03. März 2018, 15:00-18:00 Uhr

» Weiterlesen in „Sammlung des Max Ernst Museums Brühl“