Zurück zur Museums- und Ausstellungs-Übersicht

Beethoven. Welt.Bürger.Musik

17. Dezember 2019 – 26. April 2020 in der Bundeskunsthalle, Bonn

Beethoven mit grauen Naturlocken und in feiner Kleidung schwarzer Anzug, roter Schal und weißes Hemd, hält ein dickes Notenheft und eine Feder, um darin zu schreiben.

Stieler, Joseph Karl: Beethoven mit der Missa solemnis, Ölgemälde, 1819


Zum 250. Geburtstag des großen Komponisten und Visionärs Ludwig van Beethoven (1770–1827) präsentiert die Bundeskunsthalle in Kooperation mit dem Beethoven-Haus Bonn die zentrale Ausstellung zum Jubiläumsjahr 2020.
Die interdisziplinär angelegte Schau zeichnet die wichtigsten Lebensstationen Beethovens nach und verschränkt diese gekonnt mit seinem musikalischen Werk. Präsentiert werden einzigartige Originalexponate und ikonische Porträts, die die Persönlichkeit des Komponisten vorstellen und
gleichzeitig sein gängiges Bild in der Öffentlichkeit hinterfragen.

«… für mich gibts kein großeres Vergnügen als meine Kunst zu treiben und zu zeigen.»

Ludwig van Beethoven, 16. November 1801

Historische Instrumente und Hörstationen lassen die Besucher*innen in berückende Klangwelten eintauchen. Anhand ausgewählter Themenkreise wie z.B. „Beethoven als Patient“, „Netzwerke“und „Geschäftliche Strategien“, denen jeweils musikalische Schlüsselwerke zugeordnet sind, wird nicht nur die Arbeitsweise des Komponisten, sondern auch der kulturhistorische Kontext seines Lebens und Wirkens veranschaulicht.

Öffentliche Führungen für Hörbehinderte und Hörende
(mit Höranlage)

mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied
Führung für Hörbehinderte, hörende Familienmitglieder und Freunde in Lautsprache und lautsprachbegleitenden Gebärden (LBG) und mit Höranlage (mit Induktionsschleifen und Kopfhörer).

Sa, 02.02.2020
15 - 16:30 Uhr (90 min)
Sa, 29.02.2020
15 - 16:30 Uhr (90 min)
Sa, 18.04.2020
15 - 16:30 Uhr (90 min)

Ohne Anmeldung

Termine aller Führungen für Hörbehinderte speichern

Öffentliche Führungen in Deutscher Gebärdensprache

mit der gehörlosen Kunstvermittlerin Juliane Steinwede und mit dem gehörlosen Kunstvermittler Rainer Miebach

Sa, 29.02.2020
15 - 16:30 Uhr (90 min)
Sa, 14.03.2020
15 - 16:30 Uhr (90 min)
So, 22.03.2020
15 - 16:30 Uhr (90 min)
Sa, 18.04.2020
15 - 16:30 Uhr (90 min)

Ohne Anmeldung

Termine aller DGS-Führungen speichern

Alle Führungen:

90 Minuten
6,- € pro Person plus ermäßigtem Eintritt (für alle Teilnehmenden)
Info und Kontakt: vermittlung@bundeskunsthalle.de

Sign Dating mit Beethoven

Führung und Workshop in Klarer Sprache für hörende, schwerhörige und taube
Menschen
Mit Barrierefreie Kulturvermittlung und Prozessbegleitung für
Inklusion

Fr, 24. Januar
14–17 Uhr
mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied
Sa, 25. Januar
11–14 Uhr
mit der gehörlosen Kunstvermittlerin Juliane Steinwede

Die Veranstaltung wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Teilnahme nur nach schriftlicher Anmeldung möglich.

Alle Sign Dating-Termine speichern

Sign Dating ist ein englisches Wort.
Sign steht für Zeichen und Dating für Verabredung.
Es geht darum sich ohne Lautsprache, also gesprochene Sprache,
auszutauschen. Der Ablauf ist wie beim Speed Dating (schnelle Verabredung):
Ein tauber oder schwerhöriger und ein hörender Mensch tauschen sich 5˗10 Minuten aus. Dabei wird nicht gesprochen. Die Teilnehmenden gebärden, schreiben, zeichnen und kleben Bilder auf eine Papierdecke. Diese liegt zwischen ihnen. Es geht zum Beispiel um ein Kunstwerk aus der Ausstellung Beethoven.Welt.Bürger.Musik.
In der Führung vorher wird erklärt: Was macht die Bundeskunsthalle? Und warum gibt es eine Ausstellung zum Musiker Beethoven?

Es gibt begrenzte Plätze.
Teilnahme nur nach schriftlicher Anmeldung unter vermittlung@bundeskunsthalle.de
Bitte geben Sie die Sprachkompetenz (Gebärdensprache und/oder Lautsprache) bei der Anmeldung an.
Kosten: 20 €/ermäßigt 15 € (inkl. Getränk)

Gruppenangebote

Führung in Deutscher Gebärdensprache

Führung für Hörbehinderte, hörende Familienmitglieder und Freunde (mit Höranlage)

Mit gehörlosen oder schwerhörigen KunstvermittlerInnen
90 Minuten, 6,- € pro Person plus ermäßigtem Eintritt zur Ausstellung (für alle Teilnehmenden)
Termine frei buchbar, Anmeldung mindestens 5 Werktage vor dem gewünschten Termin.
Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 10 gehörlose oder schwerhörige Personen
Bitte geben Sie bei der Buchung die genauen Bedürfnisse Ihrer Gruppe an, damit wir ein passendes Angebot für Sie zusammenstellen können.

Schulklassen mit gehörlosen und schwerhörigen Kindern und Jugendlichen

Mit gehörlosen oder schwerhörigen KunstvermittlerInnen
Termine frei buchbar, Anmeldung mindestens 5 Werktage vor dem gewünschten Termin.
40,- Euro für eine Führung inkl. Eintritt in die Ausstellung (gesamte Schulklasse)

Eine Teilung der Gruppe hinsichtlich der benötigten Kommunikation sowohl in Deutscher Gebärdensprache als auch in Lautsprache mit Lautsprachbegleitenden Gebärden und Höranlage (mit Induktionsschleifen und Kopfhörern) ist möglich, weitere Kosten entstehen hierbei nicht.

Teilnehmerzahl pro (Teil-)Gruppe: mindestens 5, maximal 14 gehörlose oder schwerhörige Personen, zzgl. Lehrpersonal.
Bitte geben Sie bei der Buchung die genauen Bedürfnisse Ihrer Gruppe an, damit wir ein passendes Angebot für Sie zusammenstellen können.
Info und Buchung: vermittlung@bundeskunsthalle.de

Weitere Informationen zur Ausstellung:
https://www.bundeskunsthalle.de/ausstellungen/beethoven.html